Die Freiheit der Winde


	Schmäht nicht die Glocken
	die tönen dumpf
	nachts

	als Geländer
	der gute Wille aller

	mit unbestimmtem Schein über Treppenstufen
	Laternen auf Gusseisenpfählen
	und manchmal schaukeln Lampions
	die Freiheit der Winde
	zu nutzen wissen
	als Aufbruch.


 
	 
			     zurück
		   Martin Blumenthal 1979